Ernst-Abbe-Platz

Willkommen am Lehrstuhl für Strategisches und Internationales Management

Ernst-Abbe-Platz

Lehrstuhlprofil

Als Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena verfolgt unser Lehrstuhl vielfältige Aufgaben und Interessen in Lehre und Forschung mit großem Engagement.

Lehre Inhalt einblenden

Unsere Lehre umfasst ein breites Spektrum von relevanten Managementaspekten, insbesondere das strategische Management, International Business Studies, komparatives internationales Management sowie Forschungsmethoden für Studenten/-innen  der Wirtschaftswissenschaften. Eine Großzahl unserer Lehrveranstaltungen findet in englischer Sprache statt, um unseren Studierenden ein besseres Verständnis und Handeln in der zunehmend internationalen Geschäftswelt zu ermöglichen. Ein wichtiges Ziel dieses Ansatzes ist die Verbesserung der interkulturellen Kompetenzen und der Beschäftigungsfähigkeit unserer Studenten/-innen in nationalen sowie internationalen Organisationen. Unser Team bietet regelmäßige Lehrveranstaltungen, ein  transparentes Prüfungsverfahren und ist ein kompetenter Ansprechpartner für unsere Studierenden. Wir stehen in engem Kontakt und Dialog mit verschiedenen lokalen und internationalen Partnerhochschulen, um in der Lehre und Forschung stetig aktuell und relevant für Wissenschaft und Praxis zu sein.

Forschung Inhalt einblenden

Unsere Forschung adressiert sozialwissenschaftlich orientierte Themen in Management, Organisation und Gesellschaft mit besonderem Fokus auf:

  • kritischen, machttheoretischen, mikropolitischen, sozio-politischen und akteurszentrierten Paradigmen der Organisations- und Managementforschung,
  • theoretischer und empirischer (insbesondere qualitativer) Betrachtung von Krisen, Konflikten und Konfliktlösungsmechanismen in gegenwärtigen Arbeits- und Beschäftigungsverhältnissen und industriellen Beziehungen im Kontext nationaler und insbesondere auch multinationaler Unternehmen,
  • Akteurs- und Unternehmensbeziehungen in globalen Wertschöpfungsketten,
  • der kritischen Reflektion aktueller Transformationsprozesse der globalen Wirtschaft und der damit einhergehenden Internationalisierungs-, Reorganisations-, Standardisierungs- und Digitalisierungsprozesse in multinationalen Unternehmen,
  • der international-vergleichenden Analyse der Ausgestaltung von Management, Organisation und Arbeit und auch der hieraus resultierenden Beschäftigungsbedingungen in klassischen sowie neuen (z.B. 'digitalisierten') Geschäftsmodellen.

Neuigkeiten - Lehre

Absolventenfeier 2019 Inhalt einblenden
Prof. Geppert Foto: Anna Scheer

Mike Geppert hielt im Rahmen der diesjährigen Absolventenfeier unserer Fakultät die feierliche Rede zur Verabschiedung unserer Graduierten.

Allen frischgebackenen Trägern des Bachelor- und Mastertitels: Herzlichen Glückwunsch! Alles Gute Ihnen auf Ihrem weiteren Weg!

Meldung vom 02.12.2019

Aktualisierung: Seminar Internationales Management (MW 16.7) Inhalt einblenden

Der Ablauf des Seminars für das Wintersemester 2019/2020 wurde aktualisiert. Bitte beachten Sie die Termine:

  • Die Veranstaltung wird mit zwei Blockterminen (1. Block: 04./05.12 - 2. Block: 22./23.01) im kommenden Winter angeboten
  • Die Themen werden in einer Einführungsveranstaltung am 23.10.2019 vergeben
  • Im Dezember 2019 und Januar 2020 erfolgen die Präsentationen innerhalb der Bocktermine
  • Abgabe der Seminararbeit auf Basis des Präsentationsthemas erfolgt bis 31.03.2020
  • Detaillierte Informationen werden nochmals zu gegebener Zeit per E-Mail an die Teilnehmenden versendet

Meldung vom: 24.09.2019 16:20

Veranstaltung Funktionsfelder des internationalen Managements (MW16.6) WS19/20 Inhalt einblenden

Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung "Funktionsfelder des internationalen Managements" von Prof. Maringer kann im kommenden Wintersemester leider nicht angeboten werden.

Meldung vom 20.08.2019

Klausureinsicht Nachtermin Basismodul Management SS19 Inhalt einblenden

Die Klausureinsicht findet am Freitag, den 17.01.2020, um 10:00 Uhr (s.t) am Lehrstuhl (Lehrstuhlsekretariat, Raum 4.150) statt.

Bitte tragen Sie sich bei Interesse bis spätestens Freitag, 10.01.2020  in die Liste am Lehrstuhl ein.

Einsicht ist nur nach vorheriger Anmeldung und bei pünktlichem Erscheinen möglich. Zur Einsicht bitte Identifikationsnachweis mitbringen.

Die Notenübersicht zur Klausur finden Sie hier.

 

Neuigkeiten - Forschung

Call for Applications: 5th CESEE Paper Developement Workshop Inhalt einblenden

The 5th Paper Development Workshop in Organization and Management Studies
for PhD Students and Early Career Scholars in Central Eastern and South Eastern Europe (CESEE) will take place at June 11-12, 2020 at the European University in St. Petersburg, Russia.

The workshop aims to support advanced PhD students and early career scholars in developing their papers into conference papers to be successfully submitted to events such as the EGOS Colloquium in Amsterdam in July 2021 and/or to the OMT Division of the Annual Meeting of the Academy of Management in Philadelphia in August
2021 since such conference presentations are an important step towards publication.

Submission deadline: January 25, 2020

Further information see at https://www.egosnet.org/ or here

Meldung vom 22.12.2019

Promotion: Daniel Pastuh Inhalt einblenden
Christoph Dörrenbächer, Daniel Pastuh, Mike Geppert. Christoph Dörrenbächer, Daniel Pastuh, Mike Geppert. Foto: Rhena Willig

Unser Mitarbeiter Daniel Pastuh hat am Mittwoch, 27.11. 2019 seine Dissertation zum Thema "Dynamics of Power & Managerial Control in the Contemporary Service Sector" erfolgreich verteidigt.

Seine Betreuer Prof. Christoph Dörrenbächer, HWR Berlin & Prof. Mike Geppert sowie das ganze Lehrstuhlteam gratulieren herzlich!

Meldung vom 02.12.2019

Keynote introduction: “Inequality and the end of normal” by James Galbraith Inhalt einblenden
Mike Geppert, Klaus Dörre and James Galbraith Mike Geppert, Klaus Dörre and James Galbraith Foto: Mike Geppert

 

Prof. Mike Geppert introduced and moderated the keynote lecture on “Inequality and the end of normal” by Prof. James K. Galbraith (University of Texas, Austin, USA), held at the 2nd Regional Conference of the DGS “The Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften” in Jena at the 24th of September 2019.

Nachricht vom 25.09.2019

Buchpräsentation "Mythos Markt" Inhalt einblenden
Mike Geppert & Walter Ötsch Mike Geppert & Walter Ötsch Foto: Mike Geppert

 

Im Rahmen der II. Regionalkonferenz der DGS “The Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften” in Jena moderierte und diskutierte Prof. Mike Geppert am 24. September 2019 das kürzlich erschienene Buch „Mythos Markt. Mythos Neoklassik. Das Elend des Marktfundamentalismus“ mit dem Autoren Prof. Walter Otto Ötsch (Cusanus Hochschule, Deutschland) am Jenaer Kolleg „Postwachstumsgesellschaften“.

Nachricht vom 25.09.2019

Eurofound 2019 Seminar on Multi-level Forms of Social Dialogue Inhalt einblenden

At the 10th of September 2019 Professor Mike Geppert participated at the Eurofound 2019 project seminar on multi-level forms of social dialogue in multinational companies at the Ecorys office in Brussels. 

Hinweis

Ältere Beiträge finden Sie unter Research News!

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang