Lehrstuhl für Strategisches & Internationales Management

Willkommen am Lehrstuhl für Strategisches & Internationales Management

Lehrstuhl für Strategisches & Internationales Management
Foto: Tina Lorenz

News

zum Thema “Multinational Corporations and Grand Challenges: Part of the problem, part of the solution?”.
Mike Geppert attended this year’s Colloquium of European Group for Organization Studies (EGOS) from the 7th to the 9th of July 2022 at the WU Vienna/ Austria
Interview mit Prof. Geppert im Rahmen unseres SFB-Teilprojekts
Professor Mike Geppert was invited by Professors Eric Davoine and Dirk Morschett to the Faculty of Management, Economics and Social Sciences at the Université de Fribourg (Switzerland).

Lehrstuhlprofil

Als Teil der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena verfolgt unser Lehrstuhl vielfältige Aufgaben und Interessen in Lehre und Forschung mit großem Engagement.

Lehre

Unsere Lehre umfasst ein breites Spektrum von relevanten Managementaspekten, insbesondere das strategische Management, International Business Studies, komparatives internationales Management sowie Forschungsmethoden für Studenten/-innen der Wirtschaftswissenschaften. Eine Großzahl unserer Lehrveranstaltungen findet in englischer Sprache statt, um unseren Studierenden ein besseres Verständnis und Handeln in der zunehmend internationalen Geschäftswelt zu ermöglichen. Ein wichtiges Ziel dieses Ansatzes ist die Verbesserung der interkulturellen Kompetenzen und der Beschäftigungsfähigkeit unserer Studenten/-innen in nationalen sowie internationalen Organisationen. Unser Team bietet regelmäßige Lehrveranstaltungen, ein transparentes Prüfungsverfahren und ist ein kompetenter Ansprechpartner für unsere Studierenden. Wir stehen in engem Kontakt und Dialog mit verschiedenen lokalen und internationalen Partnerhochschulen, um in der Lehre und Forschung stetig aktuell und relevant für Wissenschaft und Praxis zu sein.

Mehr erfahren

Forschung

Unsere Forschung adressiert sozialwissenschaftlich orientierte Themen in Management, Organisation und Gesellschaft mit besonderem Fokus auf:

  • kritischen, machttheoretischen, mikropolitischen, sozio-politischen und akteurszentrierten Paradigmen der Organisations- und Managementforschung,
  • theoretischer und empirischer (insbesondere qualitativer) Betrachtung von Krisen, Konflikten und Konfliktlösungsmechanismen in gegenwärtigen Arbeits- und Beschäftigungsverhältnissen und industriellen Beziehungen im Kontext nationaler und insbesondere auch multinationaler Unternehmen,
  • Akteurs- und Unternehmensbeziehungen in globalen Wertschöpfungsketten,
  • der kritischen Reflektion aktueller Transformationsprozesse der globalen Wirtschaft und der damit einhergehenden Internationalisierungs-, Reorganisations-, Standardisierungs- und Digitalisierungsprozesse in multinationalen Unternehmen,
  • der international-vergleichenden Analyse der Ausgestaltung von Management, Organisation und Arbeit und auch der hieraus resultierenden Beschäftigungsbedingungen in klassischen sowie neuen (z.B. 'digitalisierten') Geschäftsmodellen.

Mehr erfahren